Lesenswert

Beitrag von Heiko Weckbrodt zur Nutzung Sozialer Netzwerke

Heiko Weckbrodt ist Redakteur der Dresdner Neuesten Nachrichten und Herausgeber des Bolgs "Der Computer-Oiger"

"Cliquentreff im Internet"

Letzte Beiträge

„Die zerklüftete Republik“

 

Zum Armutsbericht des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes

 

 

Mitte Februar veröffentlichte der Paritätische Wohlfahrtsverband seinen Armutsbericht. Der Verband stellt in seiner Untersuchung eine deutliche Zunahme der Armut im gesamten Bundesgebiet fest. Das Armutsrisiko steht in einem engen Zusammenhang mit der geografischen und sozialen Herkunft der Menschen.

Weiterlesen...

Einblicke in den Koalitionsvertrag

 

Seit einigen Monaten ist die neue Bunderegierung nun im Amt. Nach langen Verhandlungen einigte man sich auf einen Koalitionsvertrag, der insbesondere bei den Aussagen zur Kinder- und Jugendpolitik im Allgemeinen verharrt.

Weiterlesen...

“Sie hat sich stets sehr bemüht”

ein Nachruf auf Kristina Schröder

 

Als Kristina Schröder 2009 von der Bundeskanzlerin auf den Chefsessel im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gehievt wurde, war sie thematisch im eigenen Lebenslauf angekommen.

Weiterlesen...

Der RTL-Streetworker - Transparenz in der Jugendhilfe braucht andere Formen

 

Eine Rezension des Buches "Die Ausreißer - der Weg zurück" von Thomas Sonnenburg und Simone Winkelmann

Weiterlesen...

Neues aus meinem Weblog "Schöne(s) Notizen"

Schöne(s) Notizen

  • Nach einer fast dreijährigen Abstinenz konnte der DBSH Landesverband Sachsen am 27.06.15 in der Ev. Hochschule in Dresden seinen neuen Vorstand wählen. Ermöglicht wurde dies, da Tobias Piontek in diesen drei Jahren den Ansprechpartner und das Bindeglied zwischen den Mitgliedern und dem Bundesverband bildete. Der Bundesvorsitzender Michael Leinenbach sowie alle anwesenden Mitgliedern drückten hierfür ihre […]

  • Der Dresdner Jugendhilfeausschuss brachte gestern drei neue Angebote in der Jugendarbeit auf den Weg. So wird im Innenstadtbereich wieder ein Angebot der mobilen Jugendarbeit eingerichtet, Träger des Projektes „City-Streetwork“ ist die Treberhilfe Dresden e. V.. Als Träger für ein neues Angebot der Schulsozialarbeit in der Schule zur Lernförderung „Am Landgraben“ in Dresden-Leuben wurde der Verein […]

  • Eine ausführliche Darstellung des Sozialbürgermeisters Martin Seidel zur Entwicklung der Investitionsvorhaben im Bereich der Kindertagesstätten eröffnete die gestrige Sitzung des Jugendhilfeausschusses. Anlass der umfangreichen Information ist ein drohendes Defizit in den notwendigen Investitionsvorhaben, die nach Aussagen der Verwaltung ab 2017 die Sicherstellung des Rechtsanspruches auf Kindertagesbetreuung gefährden wird. Zunächst erläuterte Seidel die Haushaltssystematik hinsichtlich so […]